Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg

Schüler und Lehrer verstärkt an wirtschaftliche Themen heranzuführen und so deren Wissen über Wirtschaftsprozesse und Unternehmertum zu vergrößern, das ist das Ziel des im Oktober 2005 gegründeten Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung unter dem Dach der Stiftung Würth. Eine der Hauptaktivitäten ist der Würth Bildungspreis für zukunftsorientierte Ökonomie-Schulprojekte.

Seit dem Frühjahr 2009 bietet das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung ein Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen an: Das Programm soll Lehrerinnen und Lehrern einen Einblick in betriebswirtschaftliche Grundlagen und Strukturen vermitteln. Ökonomische (Er-)Kenntnisse werden, didaktisch sinnvoll in Module aufgeteilt, mithilfe innovativer Technologien vermittelt und durch ein Planspiel vertieft. Wie die praktische Umsetzung aussieht, lernen die Lehrkräfte während der Praxisphasen im Unternehmen Würth. Anschließend können sie an ihrer Schule durch Maßnahmen und Projekte im Bereich ökonomische Bildung das erworbene Wissen weitergeben.

Die Aktivitäten des Kompetenzzentrums

Würth Bildungspreis Würth Bildungspreis

Würth Bildungspreis

Wirtschaftspraxispogramm Wirtschaftspraxispogramm

Wirtschaftspraxisprogramm

Führungskräftesymposium Führungskräftesymposium

Führungskräftesymposium