Kunst & Kultur

Kunst und Kultur werden von der Stiftung Würth durch unterschiedliche Aktivitäten gefördert.
Neben der Unterstützung kultureller Einrichtungen, z.B. Theater, Museen und Bibliotheken, werden Künstler durch die Vergabe von Preisen und Stipendien gefördert. Seit 1991 vergeben die Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) und die Stiftung Würth den Würth-Preis der Jeunesses Musicales Deutschland. Geehrt werden herausragende Einzelpersönlichkeiten, Ensembles oder Projekte, die die Werte und Zielsetzungen der JMD vorbildhaft erfüllen. An zeitgenössische bildende Künstler vergibt die Stiftung Würth seit 1993 den Robert-Jacobsen-Preis, um an das Werk und den Einfluss Robert Jacobsen zu erinnern. An die jährlich stattfindende Tübinger Poetik-Dozentur schließt die Preisverleihung des Würth-Literaturpreises an, der jährlich vergeben wird. Der Würth-Preis für Europäische Literatur wird alle zwei Jahre an Persönlichkeiten verliehen, die im Schnittpunkt unterschiedlicher Kulturen arbeiten, die sich mit europäischen Kulturtraditionen auseinandersetzen oder sich Problemen widmen, die in ihrem Land erst durch europäische Einflüsse entstanden sind. Die Stiftung Würth unterstützt zudem auch Projekte anderer Organisationen, so wird alle zwei Jahre der Reinhold-Würth-Förderpreis für Violine beim Internationalen Violinewettbewerb im Rahmen des Hohenloher Kultursommers vergeben.

Kultur bei Würth

Saisonprogramm 2019/20