Würth-Literaturpreis

Würth-Literaturpreis

Die Tübinger Poetik-Dozentur ermöglicht der Universität Tübingen ein völlig neues Angebot, bei dem prominente Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu Lehrveranstaltungen und Werkstattgesprächen eingeladen werden. Die Besetzung der Poetik-Dozentur wechselt jedes Semester.

In enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Inhaber der Poetik-Dozentur wird der mit 7.500 Euro dotierte Würth-Literaturpreis ausgeschrieben, wobei der Inhaber der Dozentur das Thema vorgibt und maßgeblichen Einfluss auf die Vergabeentscheidung hat. Die Preissumme des Förder- und Nachwuchspreises kann gesplittet werden.

Der Würth-Literaturpreis ist ein für den Nachwuchs geschaffener Preis. Prämiert werden Prosa-Texte mit einer Länge von 10.000 Zeichen, die überzeugend eigene sprachliche Wege gehen.

Informationen zum aktuellen Würth-Literaturpreis

Archiv der Würth-Literaturpreisträger